Islam- Allgemein

Islam- Allgemein

* Jung und Muslim
Autor: Murat Demiryürek
Verlag: Green Palace
Einband: Paperback
Format: 21 x 12 cm
ISBN: 3937321039
Seitenzahl: 160

Der Islam. Und die Jugend? Zwei Realitäten. Zwei Gefühlswelten. Ein Hin- und Hergerissensein. Wie lässt sich beides unter einen Hut bringen? Dieses Buch legt die Realität offen. Es ist aus dem Leben gegriffen und kein Theoriebuch. Es wird nichts beschönigt und Klartext gesprochen. Dieses Buch will helfen eines klarzumachen: Islam und Jugend sind kein Widerspruch!

“Die Jugend betreffenden Probleme werden geschickt angesprochen. Beeindruckend richtige psychologische Analysen.” (Murad Wilfried Hofmann)

“Hier spricht eine außergewöhnliche Stimme: Jugendlich, klar, mit teils recht eigenwillig – scharfer Note – und bei alldem immer mit dem Blick auf das Ziel gerichtet: Jungen und jung gebliebenen Menschen die Konsequenzen ihrer Lebensweise vor Augen zu führen, und zugleich ein schönes praktikables Lebenskonzept zu entwerfen.” (Abdurrahman Reidegeld)

* Qur’an und Sunna in Relation
Autor: Abu-r-Rida Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen; alles Lob gebührt Allah, dem Herrn aller Welten, und Allahs Segen und Friede auf dem Propheten Muhammad, dem analphabeten Gesandten Allahs, der uns das göttliche Wissen durch seine Sunna in wunderbarer Weise vermittelte, die in Relation, d.i. in wechselweisen Zusammenhängen, Anlässen, historischen und gesellschaftlichen Beziehungen in voller Harmonie mit dem Qur’an steht, und die man nur auf die segenreiche göttliche Offenbarung zurückführen kann.

Demnach stellt der Leser aus den hier ausgeführten Relationen zwischen dem edlen Qur’an (Al-Qur’an Al-Karim) und der reinerhaltenen Sunna (As-Sunna Al-Mutahhara) fest, dass es keine Differenzen in jeder Hinsicht gibt. Den Lesern und Benützern aber wünsche ich, dass sie hiervon eine große Bereicherung ihres Wissens erlangen und von der Rechtleitung der Sunna unseres gütigen Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, einen neuen Weg zum Heil – sowohl im Diesseits als auch im Jenseits – einschlagen mögen. Amin!

Abu-r-Rida

* Prophetengeschichten aus dem Koran
Autor: Abul-Hasan An-Nadwi
Verlag: Edition Minarett

Die Geschichten der Propheten – der Friede sei auf ihnen allen – bilden einen wichtigen Teil der Geschichte der Menschen. Sie enthalten die Geschichte des Glaubens und der spirituellen Entwicklung der Menschheit.

Für uns heute ist so wichtig, uns mit den Propheten zu beschäftigen, weil wir dadurch erfahren, wer wir und wozu wir auf Erden sind. Der Prophet Muhammad, der Friede sei mit ihm, hat gesagt: ?Das Gleichnis der Propheten ist wie das der Halbbrüder, die denselben Vater und verschiedene Mütter haben. Und zwar insofern, als sie alle denselben Glauben haben.? (Muslim)

Allah gibt den Prophetengeschichten im Koran einen großen Raum. Manche Suren sind nach Propheten benannt wie Jonas, Hud, Joseph, Abraham, Noah oder Muhammad. Andere heißen: “Die Propheten”, “Die Familie Imrans” oder erhalten ihren Namen in Verbindung mit der dort erzählten Geschichte wie “Die Kuh”, “Der Tisch”, “Der Elefant” oder “Die Höhle”. Die hier vorliegende Darstellung koranischer Prophetengeschichten von Maulana Abu l-Hasan An-Nadwi, der, selbst ein Gelehrter von Rang, einer bekannten muslimischen Gelehrtenfamilie aus Indien entstammt, ist weltberühmt und in arabischen Ländern beliebt und verbreitet.

Im Buch sind die Geschichten folgender Propheten erzählt: Adam, Noah, Hud, Salih, Abraham, Joseph, Moses, Schuaib, David, Salomon, Hiob, Jonas, Zacharias, Johannes, Jesus. Darüber hinaus wird ein Ausblick auf die Geschichte des Propheten Muhammad gegeben.

** Islamische Geschichte
Eine analytische Einführung (u.a. Geschichten der Propheten)
Autor: Samir Mourad
Verlag: DIdI e.V. (DIdI-Info.de)
662 Seiten, gebunden. Format: 24,0 x 17,1 cm, 1. Auflage 2007
ISBN: 978-3-9810908-8-8

Wird von uns nur verschickt, wenn ihr uns per Post ein Porto von 6,90 Euro zusendet

Sinn und Zweck der Geschichte ist, aus den Taten der Früheren und dem Ergebnis dieser Taten zu lernen. Der Mensch ist seit Anbeginn charakterlich nahezu gleich geblieben. Nur die äußeren Umstände der Menschheit haben sich geändert. Auch die Methode, wie Allah mit den Menschen umgeht, hat sich im Kern nicht geändert: ”Und du wirst nicht finden, dass sich die Vorgehensweise Allahs ändert.” (Koran 33:62)

In diesem Werk gibt der Autor einen analytischen Abriss über die-aus islamischer Sicht-wesentlichen Ereignisse der gesamten Menschheitsgeschichte, vom Beginn der Schöpfung bis zum heutigen Tag.

* Charakterreinigung – Tazkija
Autoren: Samir Mourad, Roula Mourad, Sylvia Mittendorfer
Verlag: DIdI e.V. (DIdI-Info.de)
ISBN 978-3-940871-03-9

Aus dem Inhalt: •Analyse des menschlichen Wesens •Schlechte Charakterzüge und deren Heilung •Gute Charakterzüge •Spirituelle Aspekte der gottesdienstlichen Handlungen •Spirituelle Aspekte der alltäglichen und zwischenmenschlichen Handlungen

Das vorliegende Buch lehnt sich an Mukhtasar Minhadsch al-Qasidin von Ibn Qudama al-Maqdisi (651-689 n.H.) an, wobei 1.eine gewisse Anpassung der Beispiele und Erläuterungen an die heutige Zeit erfolgte und 2.im Wesentlichen nur authentische (sahih) Hadithe basierend auf der Quellenanalyse von Basjuni übernommen wurden.

Das klassische Standardwerk zur Charakterreinigung von Imam Abu Hamid al-Ghazali Ihya’ Ulum ad-Din (Wiederbelebung der religiösen Wissenschaften) ist wohl das beste Buch bzgl. Charakterreinigung, welches in der islamischen Geschichte geschrieben wurde bis auf zwei Schwächen: zum einen werden teilweise Hadithe zitiert, die sehr schwach sind bzw. solche, die erfunden wurden und zum anderen werden zum Teil übertriebene, nicht mit den Quellen des Islams begründbare sufistische Gedanken vertreten.

Die Beseitigung dieser beiden Schwächen wurde in verschiedenen redigierten Fassungen dieses Werks, z.B. in “Minhadsch al-Qasidin ( Der Weg der Strebenden) von Ibn al-Dschauzi (510-596 n.H.) angegangen, welches Ibn Qudama al-Maqdisi ca. 100 Jahre später zu “Mukhtasar Minh”adsch al-Qasidin” ( “Zusammenfassung des Weges des Strebenden”) kürzte.

* Klassische islamische Literaturkunde und Gelehrtenbiographien
Vorstellung klassischer werke und bedeutender Gelehrter der islamischen Geschichte
Autoren: Samir und Roula Mourad
Verlag: DIdI e.V. (DIdI-Info.de)
291 Seiten, gebunden. Format: 21,6 x 14,7 cm, 2. Auflage 2007
ISBN: 978-3-9810908-4-0

In dieser Zusammenstellung werden im ersten Teil bedeutende Bücher – geordnet nach den Fachgebieten der islamischen Diziplinen – vorgestellt, die im Laufe der islamischen Geschichte entstanden sind und heute als Referenzwerke gelten. Ein gewisser Teil dieser Werke existiert inzwischen als deutsche oder englische Übersetzung. Auf eine solche Übersetzung wird jeweils verwiesen, um jemanden, der etwas über den Islam schreiben will, aber nicht der arabischen Sprache mächtig ist, so den Zugang zu wenigstens einem Teil der klassischen Quellen zu ermöglichen.

Im zweiten Teil werden ein Großteil der bedeutendsten muslimischen Gelehrten, die Allah den Menschen im Laufe der Geschichte geschickt hat, um die Religion des Islams zu bewahren, mit einer kurzen Biographie vorgestellt. Dabei werden Ihr Werdegang, ihre Werke und, falls möglich persönliche Begebenheiten berichtet, welche die Gelehrten als Persönlichkeiten vorstellen. Dies ist deswegen wichtig, um diese Gelehrten den heutigen Muslimen als lebendige Vorbilder nahe zu bringen.

* Der Mensch im Islam
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek
ISBN: 3-8217-0191-9
– 3. erweiterte und verbesserte Auflage 1419 – 312 Seiten – 17.5 x 23 cm

”Gepriesen sei dein Herr, der Herr der Erhabenheit, hoch über dem, was sie beschreiben. Und Friede sei auf den Gesandten. Und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.“ Wir Menschen erleben eine merkwürdige Entwicklung in unserem Dasein, die ihren Anfang nicht zuletzt mit dem Zeitpunkt der irreführenden Evolutionstheorie nahm und durch die moderne Gentechnik und das Klonen von Menschen auch kurz vor der bevorstehenden Jahrtausendwende noch kein Ende findet. Der Bluff, ”der dir auf der Schule verkauft wird, ist der, Evolution sei eine wissenschaftliche “Tatsache”.“ Wenn manche Schullehrer, Mediengurus und Wissenschaftler unbedingt darauf bestehen wollen, daß sie von Affen entstammen, so ist es ihre Sache. Allah, Erhaben ist Er, ist es, Der uns darüber Kenntnis gibt, in welcher Relation ihre Thesen zu Seiner Allmacht und Seiner Schöpfung stehen; denn im Qur’an lesen wir: ”Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind jene, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese befinden sich in einer noch schlimmeren Lage und sind noch weiter vom rechten Weg abgeirrt.“ ”Und gewiß habt ihr diejenigen unter euch gekannt, die das Sabbat-Gebot brachen. Da sprachen Wir zu ihnen: »Werdet ausgestoßene Affen.« Und Wir machten dies zu einem warnenden Beispiel für alle Zeiten und zu einer Lehre für die Gottesfürchtigen.“ ”Und als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war, da sprachen Wir zu ihnen: »Werdet denn verächtliche Affen!«“

Wir Muslime können zumindestens davon ausgehen, daß es sich eben dabei um zwei Sorten von Menschen handelt: die eine, die von den Affen abstammt, und die andere, deren Urahnen Adam und seine Frau waren, und zu diesen beiden gehören wir Muslime. Wir sind durch unseren Glauben sicher, daß wir von Beginn an Menschen waren. Darauf sind wir sogar stolz! Für den Muslim ist es wesentlich, daß er sich im Spiegel der Offenbarung sieht und versteht, daß er in der Tat ein Geschöpf Allahs ist; denn der Mensch wird von Allah (t) nicht erforscht, sondern beschrieben! Die vorliegende Untersuchung gibt die Antwort unseres Schöpfers auf die Erschaffung des ersten Menschen, auf die menschliche Vermehrung im Mutterleib, auf sein Dasein im irdischen Leben sowie auf seine Stellung im islamischen Recht als natürliche und fiktive Person, auf seinen Tod und seine Beerdigung, alsdann auf seine Auferstehung und anschließend auf sein Schicksal in der Ewigkeit.

* Islam International
Autor : Muhammad Ahmad Rassoul
Verlag : Islamische Bibliothek

Daten und Fakten für Muslime von der Erschaffung der Erde bis 2000 nach Jesus (a.s.). Der Islam ist keine rassistische oder ethnische Mythologie. Er ist eine universelle Botschaft des Friedens und des Wohlergehens in dieser und der künftigen Welt. Wer das Glaubensbekenntnis ablegt, wird in die weltweite Gemeinschaft des Islams aufgenommen. In diesem Buch finden die Muslime eine interessante Auswahl von Daten, die zum Teil durch Zitate zu den historischen Ereignissen untermauert sind. Ferner erfahren sie von der Präsenz der Muslime in anderen Teilen der Erde, wie z.B. in China und Japan, und lernen Epochen des Islam in Spanien, Indien Indonesien usw. kennen.

Dass der arabische Kapitän Ibn Madschid Vasco da gama von Ostafrika nach Indien Führte, Papst Silvester III. zum Islam übertrat, ein anderer Papst den Mänchen Medizin- und Rechtsstudium verbot, Papst Nikolaus V. dem König von Portugal den Sklavenhandel erlaubte, ein ungeheurer Schwund der Bildung einsetzte, wo das Christentum Fuß fasste, erfahren die Muslime ebenfalls aus diesem Buch. Darüberhinaus ist es besonders denjenigen Muslimen zu empfehlen, die im Dialog mit anderen Religionen stehen, Da´wa-Arbeit leisten und über den Islam berichten wollen. Das System in diesem Buch ist in seiner Art eine Neuheit auf dem Gebiet der islamischen Literatur, und der vorliegende Stoff ist insofern ergänzungs-und erweiterungsfähig, als das Leben auf unserer Erde existiert.

** Der deutsche Mufti
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

Wird von uns nur verschickt, wenn ihr uns per Post ein Porto von 6,90 Euro zusendet

Der deutsche Mufti gibt schnell Antwort und Informationen über viele Fragen im Islam. Wir Muslime in Deutschland leiden im wahrsten Sinne unter einem enormen Defizit des Wissens über Glaubensfragen und unter einigen Wirrköpfen aus dem Kreise der Rechtsgutachter (Muftis), die nicht nach islamischen Quellen, sondern nach persönlichen Neigungen und Erfindungen, Rechtsgutachten (Fatwas) erteilen. Das Problem ist umso gravierender, als sich auch einige deutsche Behörden anmaßen, “perfekte” Rechtskenntnis über den Islam zu besitzen und willkürlich eigene “Fatwas” über existenzielle Angelegenheiten muslimischer Mitbürger dieses Landes erteilen.

Haben wir Muslime keine Probleme mit manchen Schulbehörden, die den muslimischen Mädchen verbieten, am Schulunterricht mit Kopftuch teilzunehmen? Oder haben wir Muslime kein Recht – wie die Juden in Deutschland – Tiere nach religiösen Normen zu schlachten? Existiert nicht die absurde Behauptung, die Muslime würden deshalb kein Schweinefleisch verzehren, weil das Schwein im Islam so heilig sei, wie die Kuh bei den Indern? Werden nicht einige Begriffe aus dem Christentum dem Islam unterstellt, wie: “Die Frau im Islam hat keine Seele” und “Die Muslime führen heilige Kriege”? Es ist höchste Zeit, daß wir Muslime schnell und sachlich richtig eine Antwort auf aufgeworfene Fragen finden. Aus diesen Gedanken heraus ist das vorliegende, alphabetische Nachschlagewerk entstanden. Es enthält in erster Linie die meisten bisher erarbeiteten Informationen der bei der Islamischen Bibliothek erschienenen Titel, einschließlich des Titels “Handbuch der muslimschen Frau”.

* Ein Gespräch mit meinem Freund, dem Atheisten und der Islam…Was ist das?
Autor: Dr. Moustafa Mahmoud
Verlag: SKD Bavaria

Dieses Buch gibt Antworten auf Fragen die jeder Muslim und Nichtmuslim hat und haben wird. Wie z.B.: Warum schuf Gott das Böse? oder: Warum richtet Gott mich, wenn meine Taten schon von ihm vorbestimmt sind?

* Einblicke in die Religion des Islam
Autor: Pervez Zamurrad Janjua
Verlag: SKD Bavaria

Das Sammelwerk von Freitagsansprachen ermöglicht dem Leser einen Einblick in die Grundprinzipien des Islam. Der Imam (Vorbeter) hält vor jedem Freitagsgebet eine kurze Ansprache über alltägliche religiöse Belange aus dem Leben des Muslims.

* Der Islam. Geschichte, Religion, Kultur
Autor: Prof. Muhammad Hamidullah
Verlag: Islamisches Zentrum Aachen

Vollständige Übersetzungen und Auszüge von diesem Werk sind in fast 20 Sprachen übersetzt. In diesem Buch werden präzise und komprimiert die Lehre des Islam, die Prophetenbiographie, das Alltagsleben eines Muslims, das Wirtschafts-, Rechts- und politische System des Islam erläutert. Die einfache Sprache und die in kurze Paragraphen eingeteilten Abschnitte machen dieses Buch leicht lesbar. Im Anhang sind noch sechs Seiten Informationen über das Leben und das Werk Prof. Hamidullahs zu finden. Format DIN A 5, Paperbackausgabe, deutsch.

* Der Kampf gegen den Satan
Autor: Dr. Salah Soltan
Verlag: WDB Verlagshaus
96 Seiten, kartoniert. Format: 17 x 12 cm, 1. Auflage 2010
ISBN: 978-3-942407-00-7

Die effizienteste Methode, um einen Feind im Kampf besiegen zu können, beruht auf der Erforschung seines Wesens, seiner Mittel und Pläne. Der Satan – daran besteht kein Zweifel – ist seit der Erschaffung des Menschen dessen größter Feind. Mit all seiner Kraft und seinem Können versucht er, den Menschen dazu zu verführen, seinen Neigungen nachzugeben und die Gebote seines Herrn zu missachten, um ihn zum Elend im Diesseits und Jenseits zu treiben. Um diesen satanischen Angriffen standhalten zu können, ist der Mensch auf die Unterstützung seines Schöpfers angewiesen, der uns durch seine letzte Offenbarung an die Menschen vielfach vor dem Satan gewarnt und Mittel zu seiner Bekämpfung aufgezeigt hat. Dieses Buch soll einen Einblick in diesen dauerhaften Konflikt geben, damit der Leser zum Kampf gegen diesen Feind gewappnet ist.

* TOD AUFERSTEHUNG HÖLLE
Autor: Harun Yahya
Verlag: OKUSAN

Meint ihr etwa, Wir hatten euch zu Spiel und Zeitvertreib erschaffen und dass ihr nicht zu Uns zurückkehren müsst? (Sure 23:115 – al-Mu’minun)

Die Hölle… Der Ort, wo die Eigenschaften von Allah Al-Dschabbaar (der Unterwerfer), Al-Qahhaar (der Alles-Bezwinger) und Al-Muntaqim (der gerechte Vergelter) für alle Ewigkeit deutlich werden, wurde allein dafür geschaffen, dem Menschen größtmögliches Leid zuzufügen. Im Quran wird die Hölle beschrieben, als ob sie ein lebendiges Wesen sei. Diese Kreatur tobt vor Hass gegen die Ungläubigen. Seit dem Tag, an dem sie geschaffen wurde, wartet sie ungeduldig, um Rache an den Ungläubigen zu nehmen. Das Verlangen der Hölle nach Ungläubigen kann nie befriedigt werden. Ihr Hass gegen Ungläubige macht sie zornig. Wenn sie jenen begegnet, die ungläubig waren, intensiviert sich ihr Zorn. Die Schöpfung dieses Feuers dient einem einzigen Zweck; Menschen unerträgliche Qual zuzufügen. Und es wird seine Pflicht ausführen und dem Menschen die schlimmsten Schmerzen bereiten.

* Islam und dessen Notwendigkeit für die Menschheit
Autor: Muhammed Youssef Moussa
Verlag: Oberstenrates für islamische Angelegenheiten in Ägypten

* Quran -Das Letzte Update für alle Menschen
Autor: Kai Lühr und Ibrahim Abou-Nagie
Hergestellt von islam-web.info

Taschenbücher:

* 6 mal Fragen zum Islam – Broschürenset
Herausgeber Rüstü Aslandur
Cordoba-Verlag Karlsruhe

Der Islam im Überblick
Warum ausgerechnet Islam?
25 Fragen zum Islam
25 Fragen zum Propheten Muhammad (a.s.s.)
25 Fragen zur Frau im Islam
25 Fragen zum Fasten

Dieses Set aus sechs beliebten Broschüren liefert die ideale Voraussetzung, um sich schnell und präzise über den Islam zu informieren. Sie ist als Dawa-Set bestens zum Überreichen an Nachbarn, Kollegen, Freunde, aber auch an Jugendliche und neue Muslime geeignet.

* Was ist Islam?
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

Dem Interesse einer nicht zu unterschätzenden Zahl von Menschen dem Islam gegenüber und ihrem Wunsch, in einer kurzen, übersichtlichen Form das Wesentliche über diese Religion zu erfahren, verdankt diese Broschüre ihre Entstehung. Wenn sie in der ersten Auflage in mehreren Sprachen und nunmehr in einer 3. neubearbeiteten Auflage vorgelegt werden kann, so läßt sich daran ablesen, wie sehr die Lesererwartungen erfüllt worden sind. In einem einführenden Kapitel wird der Islam in überzeugender Weise als Glaubens- und Lebensregel definiert, während der gesamte übrige Teil des Bändchens der detaillierten Darstellung der sechs islamischen Glaubensartikel und der damit in Wechselwirkung stehenden Glaubenspraxis gewidmet ist.Wir hoffen, mit diesem Heftchen einen bescheidenen Beitrag auf dem Weg der Wahrheitsfindung geleistet zu haben, den Allah der Erhabene im Qur’an so beschrieben hat: ”Richte nun dein Antlitz auf die (einzig wahre) Religion und verhalte dich aufrichtig, denn dies ist die natürliche Veranlagung, in der Allah die Menschen erschaffen hat und die unabänderlich ist. Dies (der Islam) ist die richtige Religion; die meisten Menschen aber wissen es nicht“ (Sura 30, Vers 30)

* Was ist Iman?
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

Gepriesen sei Allah, Der uns den Iman (Glauben) an Ihn in unsere Herzen eingegeben und damit Seine Gnade vollendet hat. Und Allahs Segen und Friede seien auf Muhammad, dem letzten aller Propheten und Gesandten, sowie alldenjenigen, die ihm folgen bis zum Tag des Jüngsten Gerichts. Allah (t) und Sein Prophet haben uns Muslimen in Qur’an und Sunna gelehrt, was Iman ist, und hier in diesem bescheidenen Büchlein wird dieser Begriff Nicht-Muslimen erklärt und erläutert, und zwar mit der Hoffnung, sie mögen denselben Weg wie wir finden. Allah möge jedem Leser dieses Büchleins das Herz für den Iman an Ihn öffnen und das ewige Glück im Diesseits und im Jenseits geben. Amin!

* Der Gihad
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

Krieg zu führen ist im Islam nur in einem einzigen Fall erlaubt und vorgeschrieben, nämlich zur Verteidigung des Islam bzw. des islamischen Staates oder der Gewissensfreiheit anderer. So ist der islamische Staat verpflichtet, in ihm lebende nicht-muslimische Bevölkerungsgruppen zu schützen und auch militärisch zu verteidigen, während im umgekehrten Fall Nicht-Muslime nicht zum Kriegsdienst herangezogen werden dürfen.

Ziel der Kriege in der Zeit der Rechtgeleiteten Kalifen waren deshalb nicht die Eroberungen an sich, sondern die Sicherung des jungen islamischen Staates und mit ihm der Glaubensfreiheit der Muslime; denn die beiden Reiche Byzanz und Persien, die bislang diesen Teil der Welt beherrscht hatten, sahen nicht tatenlos zu, wie in dem bislang unbedeutenden Arabien eine neue, ernstzunehmende Macht entstand. Die Verbreitung des Islam “mit Feuer und Schwert” ist absolut verboten; denn im Hinblick auf den Glauben darf nach dem Qur’an kein Zwang ausgeübt werden, und die Art und Weise, wie alle Menschen zum Islam aufgerufen werden sollen, ist im Qur’an ganz klar vorgeschrieben: ”Lade ein zum Weg deines Herrn mit Weisheit und mit schöner Rede und diskutiere mit ihnen auf die beste Weise!“

Der Gihad als Gesetz von Saat und Ernte, wie er in diesem Buch beschreiben und erläutert wird, bedeutet weder Krieg noch hat einen heiligen Charakter, und zwar aus dem einfachsten Grunde, daß Krieg im islamischen Verständnis niemals heilig ist. Der Begriff “Heiliger Krieg” ist übrigens eine Begleiterscheinung christlicher Geschichte aus der Zeit der Kreuzfahrer, um den Krieg zu rechtfertigen. Durch die Medien wird dieser Begriff dem Islam unterstellt, obwohl dieser weder im Qur’an noch in der Sunna vorkommt.

* In Frieden leben in Frieden sterben
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

* Die schöne Geduld eine große Tugend im Qur’an
Autor: Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Verlag: Islamische Bibliothek

* Islam in unserer Zeit (H.Achmed Schmiede)
Eine Schriftenreihe des Islamischen Zentrums München Nr.2

Zeitgemäße Darstellung der Basis des Islam. 31 S.

* Islam und Umwelt (Hrsg. A. v. Denffer)
Eine Schriftenreihe des Islamischen Zentrums München Nr.8

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Umwelt, der Natur und dem Menschen. U.a. werden das Paradies, das Wasser und die Ernährung beschrieben und wie wir mit der Schöpfung wertschätzend umgehen sollen. 40 Seiten, Format DIN A5, in deutsch.

* Krieg und Frieden im Islam (Hrsg. A. v. Denffer)
Eine Schrifentreihe des Islamischen Zentrums München Nr.26

Die islamische Betrachtungsweise von Krieg und Frieden. 32 S.

* Träme und Traumdeutung im Islam (Hrsg. A. v. Denffer)
Eine Schriftenreihe des Islamischen Zentrums München Nr.30

Eine Einführung in die Welt der Träume, erläutert am Beispiel der Träume der Propheten (as,s) und der Art der Deutung, wie sie Muhammad (s) vorgenommen hat. Hier findet der Leser zudem nützliche Hinweise, wie man mit schlechten und guten Träumen umgehen soll. 67 Seiten, Format DIN A5, in deutsch.

* Tazkijjatu-Nafs
Autor: Ahmad von Denffer
Eine Schriftenreihe des Islamischen Zentrums München Nr.40

Das Läutern der Seele. Über den Weg des Islam zum wahren Ich …

* Warum wurden wir erschaffen?
Dr. Abu Ameenah Bilal Philips
Hrsg. Way to Allah e.V. Deutschland
Verlag: CIMS Alexandria – Ägypten

Nicht nur Muslime, sondern jeder einzelne Mensch muss an einem Punkt in seinem Leben die allergrundlegendste Frage beantworten: “Warum wurde ich erschaffen? Warum bin ich hier? Was mache ich in dieser Welt? Warum hat Gott mich erschaffen?”

Diese Fragen sind Fragen, die sich jeder einzelne von uns an einem Punkt in seinem Leben stellt. Wir haben einige Antworten, die allgemein gegeben werden, aber in der Regel befriedigen diese Antworten uns nicht – sie erscheinen allzu simpel. Also fragen wir uns immer noch: „Warum ich? Warum hier?“ Ich weiß, alle von euch (Muslimen) sagen, „Um Allah anzubeten! Fertig- aus! Was gibt’s mehr zu sagen? Warum müssen wir eine lange, breite Diskussion darüber führen, warum wir erschaffen wurden, wenn wir alle wissen, wir wurden erschaffen, um Allah zu dienen“ Aber wartet. Wenn man das einem Nicht-Muslim sagt, ist die nächste logische Frage, „Warum will Allah, dass wir Ihn anbeten?“ Dann seid ihr aufgeschmissen, was nur heißen kann, dass es in euren eigenen Köpfen nicht ganz klar ist. Warum hat Allah uns erschaffen, um Ihn anzubeten?

* Eine Kurze Einführung in den Islam
Von Scheikh Ali Tantawi
aus dem Arabischen von Laila Abdullah
überarbeitet von Aiman El-Attar
AL-MANARA Publishing & Distributing House

Stelle Dir vor, daß Du auf einer Straße gehst und plötzlich stehst Du vor einer Weggabelung. Der eine Weg ist holprig und schwierig zu begehen. Der andere Weg ist glatt, bequem und fällt in eine Ebene ab.

Der erste Weg ist uneben und steinig, voller Dornenbüsche und verborgenen Gefahren, sowie steil und schwierig. Die Besitzer dieses Weges haben jedoch an seinem Beginn ein Schild aufgestellt, worauf steht: “Selbst wenn dieser Pfad anfangs schwierig erscheinen mag, so wird er Dich schließlich zu Deiner Bestimmung führen.” Der zweite Weg ist gepflastert, auf beiden Seiten von Obstbäumen und Blumen gesäumt. Es gibt genügend Cafés und andere Orte des Vergnügens. Der Reisende wird auf diesem Weg alles finden, was er benötigt, um seine Sinne zu befriedigen. Ein Schild am Beginn aber warnt: “Dies ist ein gefährlicher und vernichtender Pfad. Er führt in den Abgrund und den sicheren Tod!” Welchen der beiden Wege würdest Du wählen?

* Das Einbringen des Islam in das Wissen
Hrsg.: Internationales Institut für Islamisches Gedankengut & MSV e.V.

In der heutigen Wissenschaft kann man sich Religion als Ausgangspunkt und tragendes Prinzip nicht vorstellen. Nach der Aufklärungszeit wurde der Glaube aus den Wissenschaften verbannt. Diesem Dilemma sind heutige muslimische Wissenschaftler ausgesetzt. Können Sie Wissenschaft ohne Religion und Religion ohne Wissenschaft betreiben? In der Hochblüte der islamischen Wissenschaft gingen die Wissenschaftler von den zwei Hauptquellen des Wissens aus, dem Koran und der Sunna. Wissenschaft und Glaube haben sich nie widersprochen oder haben sich nie erübrigt. Die heutige schwache Position der Wissenschaftlichkeit unter Muslimen ist darauf zurück zu führen, dass wir uns als Wissenschaftler zu weit von unseren Hauptquellen distanziert haben. Dieses Buch behandelt jene Frage, wie die islamischen Grundauffassungen das moderne Wissen bereichert und eine solide Grundlage für Wissenschaft in allen Bereichen darstellt.

* Ratschläge an meine jungen Geschwister
Autor: Mustafa Islamoglu
Zusammengestellt von der Muslimischen Jugend in Deutschland

Sowie jede Angelegenheit einen Kern besitzt, so gibt es auch eine Esssenz der Worte. Dieses vorliegende Buch ist das Konzentrat der Worte des bekannten türkischen Gelehrten Mustafa Islamoglu und seine Quelle ist der Koran, der Höhepunkt der Offenbarung Gottes. In dieser Abhandlung werden Themen wie Wissen, Eingottglaube, Islamische Persönlichkeit, Zeitbewusstesin, Gebet, die Beziehung zu Allah und andere wichtige und aktuelle Themen nicht nur für junge Muslime behandelt. In seinen Ausführungen spiegeln sich die Tiefe des islamischen Bewusstseins wider. Selbst komplexe Angelenheiten im Islam sind geistreich und rational erläutert, was gerade einen Anziehungspunkt für westlich-gebildeten Menschen ausmacht. Die deutsche Übersetzung von Tavsiyeler I. Format 11,3×18 cm, 117 Seiten, deutsch

* Fragen zum Thema Islam
Autor: Prof. Dr. Mahmoud Zakzouk
Verlag: Oberstenrates für islamische Angelegenheiten, Ägypten

* Der Islam und die Fragen des Dialogs
Autor: Prof. Dr. Mahmoud Zakzouk
Verlag: Oberstenrates für islamische Angelegenheiten, Ägypten

* Islam und Christentum. Möglichkeiten der Verständigung und Zusammenarbeit
Autor: Prof. Dr. Mahmoud Zakzouk
Verlag: Oberstenrates für islamische Angelegenheiten, Ägypten

* Begriff des Krieges im Islam
Autor: Scheich Muhammad Abu Zahra
Verlag: Oberstenrates für islamische Angelegenheiten, Ägypten

* Der Gedanke der Mässigung im Islam
Autor: Scheich Muhammad Al Madani
Verlag: Oberstenrates für islamische Angelegenheiten, Ägypten

* Destruktive Bewegungen: Der Qadjanismus (sog. Ahmadiyya)
Von: Mohammed Al Khoder Hussein,
Abu Al Aala Al Maududi & Abu Al Hassan Ali Al Hassani Al Nadwi
Eine Übersetzung von Ahmed D. Fidda
Revidiert von Prof. Dr. Mohamed Mansour
Verlag: Liga der islamischen Welt – Mekka – Königreich Saudi-Arabien

Diese Sekte wurde im 19. Jahrhundert (christliche Zeitrechnung (1889)) von Merza Ghulam Ahmed in Indien gegründet. Er gab von sich, dass er von Allah (swt) beauftragt wurde, die Welt wieder auf den rechten Weg zu bringen und die Menschheit auf den Pfad Jesu Christi (as) zu leiten. Ihm sei von Allah (swt) geoffenbart worden und, dass jeder, der nach Qadjan (Geburtsort Ahmeds) kommt, sich von diesen Offenbarungen überzeugen kann.

* Die wahre Religion Gottes
Autor: Dr. Abu Ameenah Bilal Philips
Hrsg.: Conveying Islamic Message Society, Alexandria (Ägypten) Kostenlose Ausgabe

* Al-Aqsa Moschee “Die Ferne Moschee”
Die Geschichte der Al-Aqsa Moschee vom ersten bis zum heutigen Tag
Sahib Mustaqim Bleher
Verlag: Mustaqim – London

Über dreizehn Jahrhunderte lang wurde ist die Al-Aqsa Moschee in der muslimischen Welt als drittheiligste Stätte des Islam verehrt. Seit 26 Jahren aber ist schon allein ihre bloße Existenz bedroht. Worin besteht die wahre Bedrohung für die Al-Aqsa Moschee? Wer steckt dahinter? Ist der Plan, auf die Stelle der Moschee den Zweiten Jüdischen Tempel wiedererstehen zu lassen, nur ein bizarres Hirngespinst, oder Bestandteil einer ernstzunehmenden Regierungspolitik? Antworten auf diese Fragen, ihre geschichtlichen Perspektiven und mögliche Konsequenzen daraus werden in dieser kurzen Übersicht daraufhin untersucht, was von vielen Beobachtern als Kernproblem des Nahost-Konfliktes und als möglicher Katalysator eines Dritten Weltkrieges betrachtet wird.

* Was ist Islam?
Autor: Kai & Katrin Lühr und Ibrahim Abou-Nagie
Hergestellt von islam-web.info

* Eine Kurze Einführung in Wesentliche Aspekte des Islam
Autorin: Gaironisa Jacobs

* Im Islam Heranwachsen
Autor: Dr. T. B. Irving
Verlag: The Islamic Foundation

Diese Broschüre, die Teil der Serie über Perspektiven des Islam ist, möchte u.a. verschiedene Aspekte des islamischen Glaubens und seiner Kultur in den Mitelpunkt rücken.

* Das Leben nach dem Tod (Sayyid Abu Ala Maududi)
Informationszentrale Dar-us-Salam

Diese Frage wird von vielen verneint, da es mit wissenschaftlichen Methoden nicht nachgewiesen werden kann. Dennoch darf man von einer jenseitigen Existenz ausgehen, was hier mittels der Logik überzeugend dargelegt wird. Letztendlich bleibt die Beantwortung dieser Frage allerdings eine Sache des Glaubens.

* Die Nacht der Bestimmung (H.Behr)
Informationszentrale Dar-us-Salam

Lailatul-Qadr, die “Nacht der Bestimmung” ist der Höhepunkt des Fastenmonats Ramadan. Was ist das Besondere an dieser Nacht? Was bedeuten Qadr und Qada? Und wie bereitet man sich als Muslim auf diese ganz besondere Nacht vor?

* Ein Philosophischer Weg im Islam (Murad Wilfried Hofmann)
Informationszentrale Dar-us-Salam

Islam und Philosophie – Philosophie und Islam. Ist es denkbar, über die Philosophie Islam zu verstehen? In dieser Abhandlung werden einige Gedanken skizziert, die einem logisch denkenden Menschen einen Zugang zum Islam weisen.

* Weltanschauung und Leben im Islam (Muhammad Siddiq)
Informationszentrale Dar-us-Salam

Was bedeutet “Islam” und was bedeutet der Islam für die Menschheit? Was ist “Tauhid”, und wie müssen wir uns Gott vorstellen? Und was sind die Konsequenzen, die wir daraus zu ziehen haben?

* Aktuelle Themen Aus Dem Islam (Muhammed Qoja)
Informationszentrale Dar-us-Salam

Was ist Islam, auf welchen Grundlagen basiert er? Was unterscheidet den Islam vom Christentum? Viele Missverständnisse existieren über den Islam, über ” Heiligen Krieg”, die Rolle der Frau, Verbot von Alkohol etc. Dieser Vortrag greift einige davon auf und klärt in allgemein verständlicher Weise darüber auf.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s